Küche

Im Laufe der Jahre zeigt auch eine ehemals hochwertige Küche gewisse Abnutzungserscheinungen. Allerdings hat sich die Anordnung der einzelnen Schränke und Haushaltsgeräte bewährt und eine Generalüberholung ist mit Sicherheit preiswerter, als der Neukauf.

Zu Beginn einer Küchensanierung erfolgt immer eine gründliche Bestandsaufnahme. Sollen nur die Arbeitsplatte getauscht und eine neue Spüle angeschafft oder alle Fronten gewechselt werden? Sind die Scharniere noch in Ordnung? Lassen sich Schubkästen einwandfrei herausziehen und einschieben? Funktionieren all die elektrischen Geräte noch einwandfrei oder sollten Sie vielleicht neue energiesparende Küchengeräte kaufen? Es bietet sich außerdem an, vor der eigentlichen Arbeit an den Küchenmöbeln, die Wände frisch zu streichen und gegebenenfalls den Fußboden zu erneuern.

Die Schrankfronten prägen neben Wand- und Fußbodenfarben das Gesamterscheinungsbild der Küche. Sind diese in die Jahre gekommen, sehen sie nicht nur unansehnlich aus, sondern funktionieren auch meist nicht mehr richtig. Deshalb ist es ratsam, sämtliche Scharniere zu wechseln. Der Handel bietet eine große Auswahl und moderne Konstruktionen erleichtern den Einbau. Für das Verschönern der Fronten gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum Einen kann man die bisherigen Türen und Schubladen neu lackieren oder mit spezieller Folie beziehen. Das ist recht preiswert und bei ansonsten intakter Technik durchaus empfehlenswert. Einzelne Griffe gibt es ebenfalls in reicher Auswahl. Werden die alten durch moderne, geschmackvolle Modelle ersetzt, ist das optische Resultat oft verblüffend. Viele Küchenhersteller bieten jedoch auch einzelne Fronten an, mit denen die kaputten oder unansehnlich gewordenen Teile komplett ausgetauscht werden können. Um ein einheitliches Bild zu erzielen, sollten dann jedoch sämtliche Tür- und Schubkastenfronten erneuert werden.

Die Arbeitsplatten werden in einer Küche am meisten beansprucht und bekommen im Laufe der Zeit Kratzer, Löcher und andere hässliche Gebrauchsspuren. Passend zu den Küchenmöbeln und Haushaltsgeräten besorgt man am besten eine neue Platte. An Ort und Stelle wird mit einer Stichsäge die Aussparung für Spüle und Herd ausgesägt und alles sieht aus wie neu.

In eine schöne Küche gehört eine funktionelle und optisch ansprechende Beleuchtung. Ähnlich wie die alten Haushaltsgeräte, sind die vorhandenen Lichtquellen oftmals nicht mehr zeitgemäß und verbrauchen sehr viel Energie. Jetzt ist der passende Zeitpunkt für einen Wechsel. Moderne LED-Strahler oder Spots geben nicht nur helles Licht für alle anfallenden Küchenarbeiten, sondern sehen zudem stylisch aus und passen perfekt zu einer von Grund auf renovierten Küche.